Soziale Arbeit und gesellschaftliche Herausforderungen

Sozialarbeiter_innen werden dort gebraucht, wo gesellschaftliche Strukturen auf konkrete Alltagssituationen treffen. Immer dann, wenn Teilhabe und Lebensgestaltung nur schwer möglich sind, wenn der Anschluss an eine globalisierte Welt mit ihrem Anspruch an Inklusion und Diversität nicht gelingt.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeitan der hkS Ottersberg verbindet den staatlich anerkannten Abschluss mit dem Angebot einer künstlerisch basierten Persönlichkeitsbildung. Das Studium bietet in sieben Semestern eine umfassende fachwissenschaftliche und praxisbezogene Ausbildung, die gezielt Raum lässt für eine künstlerisch basierte Entwicklung der professionellen Haltung. Im besonderen Kontext der HKS Ottersberg verbindet das Studium die Vermittlung der ganzen Breite sozialarbeiterischen Wissens mit der Herausbildung einer künstlerisch basierten und kritischen Methodenkompetenz. Das breite Angebot zu Bildender Kunst, Tanz und Theater steht in enger Verbindung zu den handlungsorientierten und auf die späteren Arbeitsfelder gerichteten Themenfelder. Veranstaltungen zu Fall- und Casemanagement und den rechtlichen Grundlagen der Sozialen Arbeit vermitteln dabei handfestes praktisches Wissen.

Tanz, Theater, Malerei, Bildhauerei oder Performance und Digitale Medien – die Künste im Sozialen, die an der HKS Ottersberg praktiziert werden, befähigen Sie zu einer empathischen und zugleich selbstkritischen Haltung. Die erlernten Kompetenzen qualifizieren insbesondere für die Arbeit mit Menschen, bei denen die sprachliche Kommunikation nicht oder nur eingeschränkt möglich ist – etwa Menschen mit Assistenzbedarf oder Migrationshintergrund.

HKS Ottersberg
www.hks-ottersberg.de

Kunstgalerie

Treffpunkt Anthroposophie

stellt Ihnen in jeder Ausgabe eine  Künst­lerin oder einen Künstler aus der Region vor. Diesmal präsentieren wir Werke von Merle Weiß.

Zur Kunstgalerie